Äthiopien Sheka Forest direct trade

-

inkl. MwSt., zzgl. Versand

In den Warenkorb

Lieferzeit 1 - 3 Werktage

Produktinformationen

Hier findest Du weitere Informationen zum Produkt. 

Größen und Arten

Created with Sketch.

Du kannst den Kaffee in 250g, 500g und 1000g Packungen erhalten. Wähle aus, ob Du ihn lieber als ganze Bohne oder gemahlen haben möchtest. Wir rösten den Kaffee speziell für Filter, Herdkanne, Frenchpress und Vollautomat - entscheide nach Deinen eigenen Bedürfnissen. 

Produktdetails

Created with Sketch.

Varietät: Heirloom Varietäten | 100% Arabica

 

Charakter: Ein lebendiger, fruchtiger Kaffee mit filigranem Säurespiel.

 

Aroma: Orangenblüte, Grapefruit, grüne Traube

                                    

Aufbereitung: nass - Bei dieser Aufbereitungsmethode werden die Kerne aus dem Fruchtfleisch gelöst, in Wasserbecken gewaschen und anschließend zum Trocknen ausgebreitet.

 

Region: Sheka Forest, ein Unseco-geschütztes Biosphärenreservat im Südwesten Äthiopiens

 

Anbauhöhe: 1.650m über dem Meeresspiegel

 

Erntezeiten: November bis Januar

Hintergrund: In Äthiopien liegt die Herkunft des Kaffees. Die Kaffees dort zählen zu den besten Afrikas. Sie haben einen leichteren Körper, dafür eine Fülle von Aromen und eine zurückhaltende Säure. 

 

Diese Bohne wird als Waldkaffee bezeichnet, d.h. die Kaffeesträucher wachsen im Urwald unter Schattenbäumen. Diese schützen die Kirschen einerseits vor direkter Sonneneinstrahlung, andererseits versorgen sie die Erde mit Nährstoffen, was sich wiederum positiv auf den Geschmack der Kirschen und Kerne auswirkt. 

 

Wir arbeiten mit unseren Freunden Hareg und Dr. Kifle Tondo zusammen und beziehen unsere Bohnen von den Plantagen, die das Ehepaar mehrmals im Jahr vor Ort besucht, berät und betreut. Dort kümmern sich Hareg und Kifle neben der Vermittlung von kaffeespezifischem Wissen auch um die Aufforstung des Regenwaldes. Dieser wurde während der letzten Jahrzehnte in Äthiopien leider bis auf einen kleinen Teil vollständig abgeholzt. Dies wollen Hareg und Kifle, die beide aus Äthiopien stammen, mit unermüdlichem Einsatz und großem Idealismus ändern, um ihrem Herkunftsland wieder zu seiner ursprünglichen Landschaft und Kultur zu verhelfen. Aufgrund dessen konnte der Regenwald bisher um 2% wieder aufgeforstet werden. Desweiteren unterstützt das Ehepaar die regionale Gemeinschaft durch die Errichtung von Krankenstationen und die Gründung von Schulen, um den Mitarbeitern der Farmen und ihren Familien bessere Verdienst- und Lebensmöglichkeiten zu gewährleisten.